Eierkerzen

Für alle die Kerzen lieben und auch selber gerne mal handanlegen möchten, empfehle ich den Kerzen-Qutlet in Baiersdorf.
Dort besteht die Möglichkeit, Kerzenrohlinge in Wachs-Tauchbädern selbst einzufärben. Macht unheimlich viel Spaß und der Suchtfaktor ist hoch.
Ich habe dort insgesamt 6 Eierkerzen gefärbt und obwohl ich je 3x mal die selbe Farbkombi verwendet habe ist jedes ein Unikat geworden.
Hier seht ihr noch meine 2. Variante:
Zum verzieren kann man verschiedene Motive mit Motivlochern aus farbigen Wachsplatten stanzen und mittels handwärme auf die Kerzen drücken. Zum Schluß habe ich alles mit Kerzenglanzlack versiegelt und etwas Glitter in den noch feuchten Lack eingestreut.
Zubehör zum Thema Kerzengestältung bekommt man z. B. über QVC.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. boaahhh.. toll. super Farbe und die Herzchen. fahren wir zwei da mal zusammen hin? das würde mich wirklich interessieren.. hey am Schluß werde ich noch richtig krativ *kicher* *knuffel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.